Klassensprecher-Seminar

Am 05. November 2019 fuhren unsere Klassensprecher gemeinsam mit den Verbindungslehrern Frau Bönning und Herrn Prechtel ins Schüler- und Studentenzentrum nach Rosenheim. Dank der großzügigen Unterstützung des Elternbeirats entstanden für die 62 Schülerinnen und Schüler keinerlei Kosten. Nach ein paar unterhaltsamen „Warm Ups“ erfuhren die Jugendlichen gemäß RSO und BayEuG wichtige Details bezüglich ihrer Rechte und auch Pflichten als Mitglieder der SMV. Im Anschluss daran wurde die Gruppe nach einer kurzen Pause in Jahrgangsstufen getrennt. Die 5.-Klässler wurden dabei von unseren Schülersprechern intensiv in ihre Aufgaben als Klassensprecher eingeführt. Alle anderen Jahrgangsstufen diskutierten über die verschiedenen für das Schuljahr geplanten Veranstaltungen (Adventsbasar, Brauchtumstag, Sommerfest, Abschluss der 10. Klassen, …) und führten engagiert erste Planungen durch. Der Nachmittag gehörte den „Problemen“ der Jugendlichen. Unter Leitung der beiden Verbindungslehrer konnten die Schülerinnen und Schüler alles vorbringen, was ihnen im Zusammenhang mit dem Schulalltag auf der Seele liegt.


Erlebnispädagogik in Maria Alm

Zu Beginn des Schuljahres machten sich unsere 7. Klassen wie jedes Jahr wieder auf den Weg nach Maria Alm. Auf der Hinfahrt wurde das Schaubergwerk Leogang besucht. Besonders ambitionierte Lagerleiter gönnten ihren Schützlingen zur Beruhigung der Nerven noch eine kleine Fackelwanderung.

Am zweiten Tag stand unser Bootsausflug an. Sicherheit stand hierbei an erster Stelle. Es gab eine Einweisung durch staatlich geprüfte Bootsführer. Jeder, auch die Lehrer, musste durch diese Schulung.

 

Nun wartete das Vergnügen, in diesem Jahr bei fast optimalen Witterungsbedingungen. Nur die zweite Gruppe wurde dieses Jahr nicht nur von unten nass.

Im Wechsel arbeiteten die Klassen je einen halben Tag mit unserer Sozialpädagogin Frau Haenle an ihrer neu zusammengesetzten Klassengemeinschaft.

Der dritte Tag führte unsere Schülerinnen und Schüler in den neu erbauten Waldseilgarten am Natrun, wo sie nach erfolgter Sicherheitsbelehrung stundenlang klettern konnten. Durch die erstmals enthaltene Hochkönig-Karte konnte auch der Waldrutschenpark mehrfach genutzt werden.


Vortrag von Philip Oprong Spenner

Am 02. Oktober 2019 besuchte uns Philip Oprong Spenner und hielt für unsere 5. und 8. Klässler einen spannenden Vortrag. Philip gab den Kindern in 90 Minuten Einblicke in seine beeindruckende Lebensgeschichte, indem er einige fesselnde Auszüge aus seinem Buch „Move On Up“ vorlas. Als Straßenkind kämpfte er in Nairobi ums nackte Überleben und war aus Verzweiflung kurz davor, seinem Leben ein Ende zu setzen. Auch den Verlust seines besten Freundes durch Drogen- und Alkoholkonsum hatte er zu verkraften. Heute ist Philip glücklicher Familienvater und leidenschaftlicher Lehrer an einer Hamburger „Problemschule“. Außerdem ist er Gründer der Organisation „Kanduyi Children e. V.“, die sozial benachteiligte Kinder und Waisen in Kenia unterstützt, die keine Möglichkeit haben, eine Schulbildung zu finanzieren. Auch in diesem Jahr werden sämtliche Gelder unserer Advents- und Weihnachtsaktionen dieser Organisation als Spende zu Gute kommen.


Ökumenischer Anfangsgottesdienst

Ökumenischer Schuljahresanfangsgottesdienst

 

 

Der diesjährige ökumenische Schuljahresanfangs-gottesdienst für die Jahrgangsstufen 6 bis 10 stand unter dem Motto „Mauern durchbrechen“. Dieses Thema verdeutlichte, dass für viele von uns ein neues Schuljahr auch Hürden und Mauern mit sich bringt. Herr Pfarrer Kraus und Herr Pfarrer Löffler, die Religionslehrerinnen und die beteiligten SchülerInnen zeigten eindrucksvoll, dass es sich lohnt, diese Mauern zu durchbrechen und mit frischem Mut ein neues Schuljahr in Angriff zu nehmen. Die wunderschöne musikalische Gestaltung wurde von der Klasse 10e unter der Leitung von A. Smettan übernommen.

 

 

 

Text und Fotos: M. Kausler

 


RSB Rover

 

Im Rahmen eines Unterrichtsprojektes der Klasse 9a im Schuljahr 2018/19 wurde unter der Leitung von ZwRSK Peter Lankes ein über den Raspberry Pi ferngesteuertes Roboterfahrzeug entwickelt, gefertigt und programmiert.

 

 

Über diesen Link können Sie sich eine PDF-Datei herunterladen, die genauer über dieses Projekt informiert und dieses reich illustriert darstellt.