Elternfragebogen zum Medienkonzept der Dientzenhofer Realschule Brannenburg

Sehr geehrte Eltern,
digitale Medien gewinnen in unserer Gesellschaft auch im schulischen Bereich zunehmend an Bedeutung. Die bayeriche Staatsregierung hat aus diesem Grund im Rahmen des Masterplans BAYERN DIGITAL II jede Schule mit der Erstellung eines eigenen Medienkonzepts beauftragt. Damit wir Ihre Vorstellungen dazu bestmöglichst berücksichtigen können, bitten wir Sie, sich ein paar Minuten Zeit zu nehmen und folgende Fragen zu beantworten. Die Auswertung erfolgt vollkommen anonym und dient ausschließlich der Erstellung eines schulinternen Medienkonzepts.

1. In welchem Jahr ist Ihr Kind geboren ?
2000 2003 2006
2001 2004 2007
2002 2005 2008

2. Welche Medien nutzt Ihr Kind daheim ?
Fernseher Internet Tablet
DVD Spielekonsole eBook Reader
Computer Smartphone Printmedien

3. Besitz Ihr Kind ein/e/n eigene/s/n...
Fernseher Internet Tablet
DVD-Player Spielekonsole eBook Reader
Computer Smartphone Printmedien

4. Welche Kommunikation bevorzugen Sie ?
elektronisch gedruckt auf Papier telefonisch persönliches Gespräch

5. Wie viel Zeit verbringt Ihr Kind in etwa vor einem Bildschirm ?
gar keine 2-3 Stunden 5-6 Stunden
0-1 Stunde 4-5 Stunden mehr als 6 Stunden

6. Welches Medium nimmt dabei am meisten Zeit in Anspruch ?
Computer Smartphone andere Medien
Fernseher Tablet

7. Wozu nutzt Ihr Kind den Computer/ das Internet ?
Informationsbeschaffung Schule Spiele Musik/ Filme
Hausaufgaben/ Lernen/ Vorbereiten Soziale Netzwerke/ Kommunikation mit Freunden Internetsurfen

8. Überwachen Sie die Internetaktivität Ihres KIndes ?
ja nein

9. Beschränken Sie die Internetnutzung Ihres Kindes zeitlich ?
ja nein

10. Wenn ja, wie lange darf Ihr Kind das Internet täglich nutzen ?
bis zu 1 Stunde bis zu 2 Stunden bis zu 3 Stunden länger

11. Beschränken Sie den Zugang zu bestimmten Seiten im Internet ?
ja nein

12. In der Schule soll zunehmend digital gearbeitet werden. Sind Sie bereit Ihrem Kind regelmäßig Zugang zu digitalen Medien zur Verfügung zu stellen ?
ja nein

13. Über schulische Lernplattformen sind Onlinekurse/ Onlineklassenzimmer für die Schüler möglich. Was halten Sie davon?
positiv neutral negativ

14. Können Sie Ihr Kind bei der Nutzung digitaler Medien zu Hause unterstützen ?
sehr gut gut wenig gar nicht

15. Sind Sie bereit Ihrem Kind Computer, Notebook, Tablet oder Smartphone privat zu kaufen und für die Nutzung in der Schule mitzugeben?
ja nein

16. Wie würden Sie den Einsatz digitaler Schulbücher an unserer Schule bewerten ?
sehr gut gut egal möchte ich nicht

17. Was erwarten Sie auf der Homepage unserer Schule ?
Infos Schulleben Infos Veranstaltungen
Infos Termine soll nicht verändert werden

18. Welche Kommunikationsformen mit den Lehrkräften wollen Sie in Zukunft am ehesten nutzen ?
persönliches Gespräch in Sprechstunden E- Mail Kontakt telefonischer Kontakt in den Sprechstunden
persönliches Gespräch individuell vereinbart telefonischer Kontakt nach Vereinbarung

19. Sind Sie mit den an der Schule stattfindenden Vorträgen und Veranstaltungen zufrieden ?
sehr nicht zufrieden (zu wenig)
zufrieden nicht zufrieden (Themen)

20. Sind Sie in einem IT Beruf tätig und könnten Sie sich vorstellen, an unserer Schule Schulungen zu veranstalten?
ja nein eventuell

21. Wie wichtig ist Ihnen im Hinblick auf die Schulqualität die IT Ausstattung einer Schule ?
sehr wichtig wichtig neutral weniger wichtig unwichtig

22. Welchen Wunsch haben Sie bezüglich des Medienkonzepts ?



Der Fragebogen ist jetzt:
noch nicht fertig      
fertig zum Abschicken

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


   

Autor des Fragebogens: PS
eMail: petra.schark@googlemail.com
Institution: Dientzenhofer Realschule Brannenburg
Dieses Formular wurde mit GrafStat (Ausgabe 2018 / Ver 4.440) erzeugt.
Ein Programm v. Uwe W. Diener 11/2017.
Informationen zu GrafStat: http://www.grafstat.de